“Junge Deutsche 2015” ist eine Studie über die Lebenswelten und das Erwachsenwerden 14-34-Jähriger in Deutschland

“junge Deutsche 2012/13” ist ein Jugendforschungs- und Beteiligungsprojekt, bei dem junge Leute selbst ihre Lebenssituation im Dialog mit anderen erforschen und sich mit den Ergebnissen für eine Verbesserung einsetzen.

Die Studie „Junge Deutsche 2015“ erforscht die Lebenswelten junger Menschen in Deutschland. An der Studie haben insgesamt 5.070 junge Leute teilgenommen, deren Meinungen online aufbereitet sind.

Das Ziel des Projekts war es, dass junge Menschen aktiv einen demokratischen Meinungsbildungsprozess gestalten und erleben und zur politischen Beteiligung befähigt werden. Mit ihren Ergebnissen in Zahlen und Geschichten setzen sie sich für ein besseres Leben und Erwachsenwerden in Deutschland ein, von lokal bis national.

Die Servicestelle Jugendbeteiligung und DATAJOCKEY: Social Research & Dialogue führten seit September 2012 das Jugendforschungs- und Beteiligungsprojekt „junge Deutsche 2012/13“ durch, bei dem 14-34-Jährige zum Leben und Erwachsenwerden in Deutschland befragt und zur Beteiligung befähigt wurden. Jugendliche und junge Erwachsene erarbeiteten dabei politische Handlungsempfehlungen für bessere Politik und Rahmenbedingungen, von lokal bis national. Die Ergebnisse des Projekts flossen im Rahmen des Strukturierten Dialogs in die Entwicklung der europäischen Jugendstrategie ein.

Die Studie „Junge Deutsche 2015“ wurde mit partizipativer Aktionsforschung in einem zweistufigen Verfahren durchgeführt. Die quantitative Befragung wurde mithilfe eines teil-standardisierten Fragebogens online durchgeführt. Für die qualitative Befragung wurden in zwölf verschiedenen Städten mit Methoden der Citizen Science gearbeitet. Der Befragungszeitraum erstreckte sich von September 2012 bis August 2014. Teilnehmer wurden durch Internetaufrufe, eine nationale Fahrradkampagne, über soziale Netzwerke und Jugendworkshops rekrutiert. Aufgrund der Zufälligkeit dieser Stichprobe ist die Repräsentativität der Ergebnisse nicht garantiert – die Ergebnisse liefern für Regionen und Gruppierungen wertvolle Erkenntnisse und tiefe Einblicke in die Lebenswelten der jungen Deutschen.

Informationen zum Projekt Junge Deutsche auf den Seiten der Servicestelle Jugendbeteiligung

Ergebnisse Junge Deutsche (2015)

Kurzzusammenfassung Junge Deutsche 2015 – Junge Lebenswelten und Erwachsenwerden in Deutschland

 

Das Projekt wurde 

kofinanziert durch die Europäische Union.

und das

Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

Studie – Junge Deutsche (2012-2015)