Bachelorthesis “Gemeinschaft ermöglichen, entfalten und leben: Zur Bedeutung von Gemeinschaftsbildung/-orientierung in Sozialer Arbeit” (2020)

Bachelorarbeit zur Erlangung des Akademischen Grades „Bachelor of Arts“ (B. A.) im Studiengang “Soziale Arbeit”

Ziel der vorliegenden Bachelorarbeit ist es, das Verständnis von Gemeinschaftssinn zu untersuchen und eine Theorie der Verbundenheit in Bezug zu Sozialer Arbeit zu bringen. Als Literaturarbeit bietet sie einen ersten Überblick exemplarischer Fach-Diskussionen zu Gemeinschaftsbildung in Sozialer Arbeit und stellt die „Membership-Theorie“ (Falck 1997) als ressourcenorientierten Theorieansatz als mögliche Arbeitsgrundlage zur Verfügung.

Die gesellschaftliche Dimension professionellen Handelns wird dargestellt und die Auseinandersetzung mit Bürgerschaftlichem Engagement angeregt. Wachsende Freiheit des Individuums wird anhand einer kritischen Auseinandersetzung mit Individualisierung dargestellt, bevor auf die Bedeutung von Gemeinwesenarbeit und Kinder- und Jugendarbeit und deren Bedeutung für Gemeinschaftsbildung eingegangen wird. Der Autor  gibt Anregungen, wie Demokratiebildung im Sinne einer gemeinschaftorientierten Arbeit in Zeiten einer Marktorientierung aussehen muss, um Selbstermächtigung und Selbstorganisation als Prinzip der Zivilgesellschaft zu förden. Besonderes Augenmerk wird auf die Qualitäten zivilgesellschaftlicher Leistungserbringung gelegt.

Die Arbeit verdeutlicht, dass Soziale Arbeit Teil des sozialstaatlichen Wirkens ist. In den Vordergrund wird die Indienstnahme des bürgerschaftlichen Diskurses für die Aktivierungspolitik des neosozialen Staates gestellt. Debatten der Zivilgesellschaftsforschung sind demnach auch für Soziale Arbeit relevant.

Eine neue Auseinandersetzung mit Individualisierungstendenzen innerhalb der Sozialen Arbeit scheint schlussendlich dringend notwendig. Der Ursache des Verlusts von Staats- oder Collektivpädagogik sollte in weitergehender Forschung kritisch in den Blick genommen werden. Idividualpädagogik sollte zukünftig stärker mit Gemeinschaftsfähigkeit in Verbindung gebracht werden.

Bachelorthesis – Gemeinschaft ermöglichen, entfalten und leben: Zur Bedeutung von Gemeinschaftsbildung/-orientierung in Sozialer Arbeit

Bachelorthesis “Gemeinschaft ermöglichen, entfalten und leben: Zur Bedeutung von Gemeinschaftsbildung/-orientierung in Sozialer Arbeit” (2020)